Hamburg-Tag bei Handmade in Germany

St. Petersburg. Die Handelskammer Hamburg in St. Petersburg und das Direktorenhaus Berlin laden Sie herzlich zum „Hamburg Tag“ auf der „Handmade in Germany“-Ausstellung ein!

Am Montag, den 22.9.2014 findet der Hamburg-Tag in St. Petri, dem Ausstellunsgort der Handmade-in-Germany-Ausstellung, statt. Sankt Petersburg und Hamburg, zwei Hafenstädte, die sich nicht nur durch die Schifffahrt wunderbar ergänzen, sondern vor allem über ihre langjährigen Handelsbeziehungen traditionell miteinander verbunden sind.

Nach der Eröffnungsrede von Frau Dr. Kötschau, der stellv. Geschäftsführerin der HK Hamburg, sowie anschließenden Worten von Pascal Johanssen, dem Kurator der Ausstellung, laden wir zu einem Cocktail mit Hamburger Spezialitäten aus dem Norden Deutschlands.

Organisatoren:

Direktorenhaus Berlin/Handmade in Germany World Tour: Kuratiert von Pascal Johanssen und Katja Kleiss vom Direktorenhaus Berlin, erstreckt sich die Wanderaussstellung weltweit über einen Zeitraum von mehreren Jahren und zeigt eine konzentrierte Sammlung deutscher Qualitätsproduktion: Designobjekte und Manufaktur Projekte, alle von Hand gefertigt in Deutschland.

Handelskammer Hamburg: Seit 1665 die Selbstverwaltung der gewerblichen Hamburger Wirtschaft. Interessensvertretung von über 166.000 Unternehmen gegenüber Politik und Verwaltung, sowie kundenorientierter Dienstleister für Mitgliedsunternehmen, sowie unabhängiger Anwalt des Marktes.

Referenten:

Pascal Johanssen, Kurator von „Handmade in Germany“, Gründer Direktorenhaus Berlin.

Dr. Gabriele Kötschau, Stellvertretende Geschäftsführerin, Leiterin der Vertretung der Handelskammer Hamburg in St. Petersburg.

Datum: Montag, 22. September 2014

Zeit: 18:00

Ort: Deutsche Lutherische Kirche von Sankt Peter und Paul, Nevsky Prospekt 22-24, St. Petersburg