IKEBANA KERAMIK
IKEBANA KERAMIK

IKEBANA KERAMIK

In ihrer kleinen Werkstatt in Hofheim am Taunus fertigt die Töpferin Heidi Bereiter-Hahn seit über 30 Jahren edle Gefäße für ein stilvolles Ambiente sowie auch für die Kunst des klassischen Ikebanas. Inspiriert wurde sie durch die klare Formensprache und technische Perfektion der Ikenobo Schule in Japan, welche ihrer Arbeitsweise sehr entgegen kommt. Die Gefäße kennzeichnen sich vor allem durch sehr ausgewogene Formen und eine ruhige Farbgebung aus.

 

Neben der Herstellung von Ikebanagefäßen aus Steinzeug gilt ihr besonderes Interesse den Techniken des Niedrigbrandes. Hierzu eignet sich besonders der Kapselbrand. Die polierten, unglasierten Oberflächen der Gefäße sind von einzigartigen ästhetischen und haptischen Reizen geprägt. Das Hell und Dunkelspiel auf der Oberfläche entsteht während des Brandes in einer passgenauen Kapsel, die teilweise mit organischem Material und Metallsalzen gefüllt wird. Diese Technik vermittelt den Eindruck von Tuschemalerei oder eines Aquarells auf dreidimensionalem Untergrund. Obwohl vollkommen auf die schützende Schicht der Glasur verzichtet wird, sind die Gefäße zum Gebrauch geeignet, da sie wasserdicht sind.

Get in touch

Heidi Bereiter-Hahn
Liederbacher Weg 21D
65719 Hofheim

T +49 (0)619 2236 68

h.bereiter-hahn@ikebanakeramik.de
www.ikebanakeramik.de

IKEBANA KERAMIK
IKEBANA KERAMIK
IKEBANA KERAMIK
IKEBANA KERAMIK