Maren Boensch
Maren Boensch

Maren Boensch

Maren Boensch ist Designerin, gelernte Tischlerin und soziale Aktivistin. Jüngst tauchte ein Projekt von ihr in der Designwelt auf, das sie schlagartig bekannt machte: der Teppich „Niem“.

Der Name steht für einen Teppich, der – als soziales Designprojekt – faire Produktionsweisen demonstriert. Bei der Herstellung des Teppichs Niem stand die Frage im Mittelpunkt, ob es möglich sei, eine Produktionsstätte zu finden, die unter fairen Bedingungen ausschließlich in Deutschland produziert. Zudem sollte auch die Herstellung der benötigten Rohmaterialien diesen Vorsätzen folgen. Was für Länder der klassischen Teppichherstellung banal klingen mag, wird in Deutschland zur Herausforderung: Hier ist eine hundertprozentige Fertigung aller Einzelteile eines Teppichs praktisch kaum mehr auffindbar.

Am Ende fiel die Entscheidung auf die Sächsische Teppichmanufaktur: Diese fertigt seit 1909 Einzel- und Kleinserien von Bouclé- und Tournay-Teppichen an. Dazu gehören auch Repliken historisch wertvoller Teppiche sowie Einzelstücke für besondere repräsentative Zwecke in Schlössern, Villen und Firmenentrées, aber auch komplizierte Treppenhäuser oder Kutschen.

Durch das besondere Verfahren der Rutenweberei und die vielseitigen Produktionsverfahren wurde der Entwurf des Teppichs „Niem“ stark beeinflusst. Das Verfahren ist ein traditionelles, sehr altes Handwerk, das das Herstellen von hochflorigen und schlingenartigen Teppichen ermöglicht. Maren Boensch versteht ihren Teppich als eine Art Porträt einer Person im textilen Medium: nicht das konkrete Abbild einer Person, sondern die Visualisierung ihrer Erinnerungen und Wünsche. Ziel ist immer der individuelle, für eine bestimmte Person gefertigte Teppich.

Get in touch

Maren Boensch

 

Phone: +49 (0)1577 3800540
mail@marenboensch.de
www.marenboensch.de

Maren Boensch
Maren Boensch
Maren Boensch
Maren Boensch