Schoemig Porzellan

Schoemig Porzellan

Die Gefäße aus der Porzellanmanufaktur Schoemig bestechen durch ihre klare Formgebung und ihre Zartheit, ein Teil davon ist mit grafischen Handzeichnungen versehen. Verantwortlich für diese individuellen Meisterwerke ist die Keramikerin Claudia Schoemig.

Nach mehrjähriger Tätigkeit als Keramikerin, einem Studium der Bildenden Kunst und der Atelier- und Ausstellungstätigkeit als Bildende Künstlerin gründete sie 2011 ihr eigenes Porzellanatelier in Berlin, hier werden die Gefäße entworfen und produziert. Schoemig bedient sich dabei traditionellen Verfahrenstechniken, unter anderem dem komplexen Freidrehen nach Augenmaß.

Die Gefäße von Schoemig Porzellan besitzen eine einzigartige Ausstrahlung. Die matte, seidig polierte Außenfläche vermitteln den Eindruck von Papier, innen dagegen sind sie glänzend glasiert. Die in das Porzellan eingebrannten, an Bleistiftzeichnungen erinnernden Linien verleihen der GRAPH Kollektion ihre Individualität. Die SILHOUET Linie besticht dagegen durch das Zusammenspiel der Konturen, durch den subtilen Kontrast von Licht und Schatten, Schwung und Gegenschwung. Aufgrund der hohen Materialhärte eignen die Gefäße sich für das tägliche Leben und sind sogar spülmaschinenfest.

Bei der Porzellanherstellung sind langjährige Erfahrung, viel Fingerspitzengefühl und ein gutes Auge essentiell. Auf der Drehscheibe wird die aus Frankreich stammende, weiche Porzellanmasse von Hand nach den Entwürfen von Claudia Schoemig zu Teeschalen, Geschirren und Einzelstücken verarbeitet. Nach dem Antrocknen wird die Gefäßkontur durch Abdrehen feinabgestimmt und letzte Nuancen definiert. Anschließend wird der Rohling getrocknet und mit einem Naturschwamm verputzt, um eine makellose Oberfläche zu erhalten. Nachdem dem ersten Glühbrand bei 900 °C wird glasiert. In diesem halbfragilen Stadium werden ebenfalls die Linienzeichnungen von Hand auf die Gefäße aufgebracht. Bei 1320 °C erhält das Porzellan im Glasurbrand seine besondere Härte und Robustheit durch Dichtsintern. Schließlich wird in einem finalen Arbeitsgang die unglasierte Außenfläche seidenmatt geschliffen, ein subtiles Detail, was die Gefäße zu wahren Handschmeichlern werden läßt.

Get in touch

Schoemig Porzellan
Raumerstraße 35
D-10437 Berlin

 

Phone: +49 (0)30 6954 5513
mail@schoemig-porzellan.de
www.schoemig-porzellan.de

Schoemig Porzellan
Schoemig Porzellan
Schoemig Porzellan
Schoemig Porzellan